ZUHÖREN

 

Zuhören heißt Nicht-Wissen.

 

Zuhören heißt sich bescheiden.

 

Zuhören heißt,

den anderen anzuerkennen,

nicht, ihn zu kennen.

 

Zuhören heißt,

den anderen wertzuschätzen,

nicht, ihn einzuschätzen.

 

Zuhören heißt,

ganz da zu sein,

nicht, über den anderen 

und seine Probleme nachzudenken.

 

Zuhören heißt,

miteinander einen Weg zu gehen

und nicht zu meinen, man kenne den Weg,

man müsse vorausgehen oder den Weg weisen. 

 

(Peter F. Schmid)

Kulturtipp

 

DER 13. GESANG DER HÖLLE

 

EIN ZWEIFACH DRAMATISCHES BEGÄNGNIS VON PETER WAGNER

 

Doppelstück
als Paraphrase auf Dante Alighieri
und eine Waldinstallation im     

Wörthersee-Stadion

 

klagenfurterensemble.at

 

Erscheinungstermin: 21/10/2019

Hobelspan-Kostbarkeiten