Termine

Sommerpause

 

 

„Lebenswege – Über Gott und die Welt mit Arnold Mettnitzer“

Radio Kärnten

 

Glücksmomente, die man mit anderen Menschen teilen möchte. Schmerzliche Erlebnisse, die man alleine nicht bewältigen kann. Schwierige Entscheidungen, bei denen man den Rat eines Unbeteiligten hören möchte. Große und kleine Probleme, die die Menschen bewegen.

 

Radio Kärnten öffnet die Telefone für Ihre Geschichten:
Der Psychotherapeut und Theologe Dr. Arnold Mettnitzer steht den Hörerinnen und Hörern aufgrund der aktuellen Situation wöchentlich sonntags von 20:00 - 23:00  mit einem offenen Ohr und seiner ganzen Berufs- und Lebenserfahrung zur Seite.

Gemeinsam mit Moderatorin Ute Pichler will Arnold Mettnitzer die AnruferInnen ein kleines Stück ihres Lebensweges begleiten. Mit seiner Berufserfahrung als Therapeut, aber auch als ehemaliger Seelsorger, kann der gebürtige Oberkärntner in den Gesprächen auf vielfältige Weise weiterhelfen. 

30.09.2020 -

04.10.2020

 

 

Von Carnuntum nach Virinum

 

Nach den Spurensuchen in Rom und Jerusalem war ursprünglich geplant, 2020 in Izmit (Partnerstadt von Carnuntum in der Türkei) auf römische Spurensuche zu gehen. Entsprechend den Empfehlungen der Bundesregierung haben wir umgeplant und bleiben in Österreich. 

 

Doch Virunum ist viel mehr als ein Ersatz – es wird eine Erlebnisreise sein, mit tiefen Einblicken durch unseren Reiseleiter Arnold Mettnitzer, der sein Heimatland, die Menschen und Kultur kennt wie kein anderer. Alle, die mit uns auf Spurensuche gehen, können sich auf eine sehr persönliche Reiseleitung freuen – mit Programmpunkten, die man ansonsten so kaum erleben kann. 

 

Organisiert wird die Spurensuche wieder von unserem Partner REISEWELT. 

Anmeldung von 1.-31. Juli 2020 bei Reisewelt möglich.

 

Vormerkung ab sofort bei r.rupp@roemerland-carnuntum.at

 

Hier alle Informationen zur Reise.

VON CARNUNTUM NACH VIRUNUM Stand 0506202
Adobe Acrobat Dokument 278.8 KB

17.11.2020 -

25.11.2020

 

 

EX ORIENTE LUX

EINE „ORIENTIERUNGSREISE“
 nach Jordanien, Israel & Palästina

 

„Vom Reisen!“ Mit diesen beiden Worten beantwortete vor Jahren der jüngste Literaturnobelpreisträger Peter Handke die Frage eines Journalisten, woher er den Stoff für seine vielen Bücher nähme. Jede Reise erweitert unseren Horizont. Diese Reise aber bietet uns über ihr Bildungsangebot hinaus eine Pilgerfahrt zu den Ursprüngen des jüdisch- christlichen Glaubens. Das lateinische Wort „ex oriente lux“ – „aus dem Osten das Licht“ bezog sich ursprünglich wahrscheinlich wohl nur auf den Sonnenaufgang, wurde später aber auf das Christentum gemünzt, das von Europa aus gesehen aus dem Osten, aus dem Orient kommt. Im deutschen Wort „Orientierung“ lässt sich diese Bedeutung noch gut nachvollziehen. Bei dieser 9-tägigen „Orientierungsreise“ werden den Mitreisenden viele Gelegenheiten geboten, die jüdischen Wurzeln des Christentums in Jerusalem und vielen anderen biblischen Stätten konkret zu erleben und (vielleicht) besser zu verstehen. Die letzte Station unserer Reise wird die Geburtsgrotte in Bethlehem sein, in der zur Zeit unseres Aufenthaltes dort das Friedenslicht entzündet und in die christliche Welt getragen wird.

Reise Jordanien, Israel, Palästina .pdf
Adobe Acrobat Dokument 445.5 KB

PDF-Dateien zu bereits stattgefundenen Vorträgen finden Sie unter der Rubrik Biografie/Vorträge.