Psychotherapie

„Die Heilung eines Kranken muss damit beginnen, 
sich gegenseitig ins Gesicht zu sehen, 
sie kann nur erfolgen 
im Verlaufe eines langen Abenteuers zu zweit,
in der Intimität menschlicher Wechselbeziehungen, 
nicht anonym, unpersönlich, mit Worten wie aus Stein.“


Jean Paul Sartre zugeschrieben

 

 

Psychotherapie ist eine wissenschaftlich-praktische Tätigkeit. Sie versteht sich als Versuch, in der konkreten Beziehungsarbeit zwischen zwei Menschen seelische Belastungssituationen bewusst zu machen, zu bewältigen und daraus neue Lebensperspektiven zu eröffnen. Dieses "Abenteuer zu zweit" setzt seitens der KlientInnen ein hohes Maß an nach und nach wachsendem Vertrauen voraus und seitens des Therapeuten ein nicht weniger hohes Maß an Verständnis, Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen und Geduld. Die in dieser Arbeit gemachten Erfahrungen versuche ich seit Jahren auch in Vorträgen und Seminaren zu Fragen von Lebensqualität und seelischer Gesundheit weiterzugeben.
In meiner Arbeit als Seelsorger konnte ich in viele Bereiche der menschlichen Seele blicken. Dabei wurde mir bewusst, dass für ein vertrauenvolles Miteinander Kunst, Literatur, philosophische und theologische Überlegungen das Unsagbare der menschlichen Seele zu benennen helfen. Die solcherart gewonnenen Erfahrungen kommen heute meiner therapeutischen Arbeit zugute. Es ist mir deshalb ein Anliegen, mir persönlich wichtig gewordene literarische Zeugnisse aus den Bereichen von Kunst, Literatur, Philosophie und Theologie den Besuchern meiner Homepage anzubieten.

Mit dem Herzen atmen 

Erinnerungen und Erfahrungen 

von Arnold Mettnitzer 

mit Fotografien von Willi Pleschberger

 

Styria Verlag

ISBN: 978-3-222-13572-9

Seiten: 192

Einband: Hardcover mit Schutzumschlag

Format: 13,5 x 21,5cm

Preis: € 22,90