Selbsterfahrung zur Verbesserung der beruflichen Tätigkeit

Karriere ist etwas Herrliches, 
aber man kann sich nicht 
in einer kalten Nacht 
an ihr wärmen.

 
Marilyn Monroe

Selbsterfahrung zur Verbesserung der beruflichen Tätigkeit verstehe ich als Versuch, in konkreter Beziehungsarbeit mit KlientInnen ihren persönlichen Lebensstil und ihr Verhalten im beruflichen Alltag zu hinterfragen und bewusst zu machen. Ziel dieses Prozesses ist eine wachsende Achtsamkeit im Wahrnehmen und Bewerten der kleinen, oft versteckten, aber wesentlichen Selbstverständlichkeiten, deren tragende Rolle oft erst dann schmerzlich bewusst wird, wenn sie verloren gegangen sind. 

 

Neben einer größeren Zufriedenheit mit sich selbst und einer Steigerung der persönlichen Motivation wird in dieser Arbeit auch versucht, den beruflichen Alltag vor Erschöpfungszuständen zu schützen (Burn-out-Prophylaxe) sowie persönliche Begabungen bewusst wahrzunehmen und einzusetzen (Ressourcenmanagement).

Vorschau

Harald Schreiber

lockt in himmlische Kunstlandschaften

am Kirchplatz in Brückl

St. Johannerstraße 24

Samstag, 17. September ab 16 Uhr

 

Gedanken zum Thema von Arnold Mettnitzer

musikalisch kommentiert von Edgar Unterkirchner

U.A.w.g. E-Mail: atelier@harald-schreiber.com, Tel. 0664 5422153

Nachlese

O, Weisheit
Kleine Zeitung 04.09.2022
20220904 O Weisheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.4 KB