Wozu brauchen Kirchen Türme?

 

Schon immer wollte der Mensch hoch hinaus:
Die Mythologie erzählt von Dädalus und Ikarus…
Die Bibel vom Turmbau zu Babel
Beide Experimente scheitern – weil sie zu ehrgeizig sind
Beiden wohnt aber die Grundsehnsucht des Menschen inne,
hoch hinaus und anderen zeigen zu wollen, was wir können.
Bei Kirchtürmen, so denke ich, kommt da noch etwas anderes dazu:
Sie sind wie Zeigefinger, die nach oben weisen, um uns daran zu erinnern:
Oben und unten 
sind aneinander gebunden…
Der Glaube drinnen will auch außen sichtbar sein
Darum ziehen am heutigen Fronleichnamstag die Menschen auf die Straße.
„Rede nicht vom Glauben, wenn du nicht danach gefragt wirst,
aber lebe ihn so, dass du danach gefragt wirst.
P. Handke:
Die Kirche steht auf einem Hügel, nur ist sie jetzt fast immer abgesperrt,
dafür gibt es demnächst auf dem Dorfplatz eine Dressurhundeschau. O Zeitern

 

Link für Download

Vorschau

202303 Festspiele für die Seele.pdf
Adobe Acrobat Dokument 844.9 KB

Nachlese

Lebenswege 29.01.2023
für die daran interessierten Hörerinnen und Hörer der Sendung „LEBENSWEGE. Über Gott und die Welt mit Arnold Mettnitzer“ in Radio Kärnten
Brief an die Menscheitsfamilie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.2 KB
Welt ohne Angst
Kleine Zeitung 08.01.2023
20230108 Welt ohne Angst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.4 KB