Jeder Augenblick ist ewig

Jeder Augenblick ist ewig,

wenn du ihn zu nehmen weißt.

Ist ein Vers, der unaufhörlich

Leben, Welt und Dasein preist.

Alles wendet sich und endet

und verliert sich mit der Zeit.

Nur der Augenblick ist immer.

Gib dich hin und sei bereit!

Wenn du stirbst, stirbt nur dein Werden.

Gönn ihm keinen Blick zurück.

In der Zeit muss alles sterben,

aber nichts im Augenblick.

 

(In: Konstantin Wecker, Jeder Augenblick ist ewig. Die Gedichte,

Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2012, Seite 250)

Vorschau

Harald Schreiber

lockt in himmlische Kunstlandschaften

am Kirchplatz in Brückl

St. Johannerstraße 24

Samstag, 17. September ab 16 Uhr

 

Gedanken zum Thema von Arnold Mettnitzer

musikalisch kommentiert von Edgar Unterkirchner

U.A.w.g. E-Mail: atelier@harald-schreiber.com, Tel. 0664 5422153

Nachlese

O, Weisheit
Kleine Zeitung 04.09.2022
20220904 O Weisheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.4 KB